Wahlpflichtunterricht | … Schuljahr 2018/19

Den Mittelpunkt des berufsorientierenden Unterrichts bildet in den Klassen 7 bis 10 das Fach Arbeitslehre und der Wahlpflichtunterricht, der 2 bis 6 Wochenstunden umfasst. Hier wird den Schülern derzeit ein breites Spektrum an Berufsfeldern geboten, wie aus der unten stehenden Tabelle zu entnehmen ist.

 

 

Die Wahlpflichtkurse werden als praxisorientierte Arbeitslehre verstanden, in denen die Schüler beruflich vorgebildet werden. Diese Kurse werden von Fachpraxis-Lehrern der Schrenzerschule und der benachbarten Berufsschule geleitet. Ein guter Teil dieses Unterrichts findet auch in den Räumen und Werkstätten der Berufsschule statt. Eine sach- und fachgerechte Unterweisung innerhalb der Berufsfelder ist somit gewährleistet.